„Ein bisschen Kerb“ geht nicht. Dotzheimer Kerb erneut abgesagt. 

 

Die Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität ist derzeit groß. Die Dotzheimer und viele Fans der Dotzheimer Kerb, werden auch in diesem Jahr auf das traditionelle „O’zapft is“ verzichten müssen.

Unter Abwägung aller Möglichkeiten ist der Vorstand der Kerbegesellschaft „Kerbe Dotzis“ e.V 2004 zu dem Entschluss gekommen die Kerb in diesem Jahr auszusetzen. Die Dotzheimer Kerb steht für drei Tage gemütliches Beisammensein mit Livemusik, gutem Essen und Trinken und guter Stimmung auf dem Luja-Platz.

Mit Maskenpflicht in und an den Ständen, Abstandsgeboten und unter Einhaltung aller sonstigen Hygienevorschriften würde die Seele und das Flair der Kerb auf der Strecke bleiben.

 

Wir alle wünschen uns, dass diese Pandemie durch das Zutun jeder*s einzelnen ein baldiges Ende findet, damit unsere Gesellschaft und unsere dörfliche Gemeinschaft recht bald wieder in ihre gewohnten Jahresabläufe zurückfinden kann.

 

 

Auf ein Wiedersehen an der Dotzheimer Kerb 2022

 

Die Kerbe Dotzis